Mittwoch, 17. September 2014

Gugelhupf

Auch klassische Kuchen wie der Gugelhupf können richtig was her geben, wenn sie schön verziert und präsentiert werden. Ich habe mein Bestes an einem Mini-Gugelhupf versucht. Erst habe ich den Kuchen mit Puderzucker bestäubt. Danach habe ich in die Mitte des Kuchens eine kleine (passend zur Tortenplatte) bemalte Oblate platziert.  Wenn man anschließend den Kuchen mit ein paar goldenen oder silbernen Perlen verziert, sieht er gleich etwas hochwertiger aus.
Es gibt tausende verschiedene Arten einen Kuchen zu dekorieren, also ab in die Küche und lasst eurer Kreativität freien lauf!


Samstag, 13. September 2014

Schiller Torte

Da ich erst vor kurzem umgezogen bin und nun keinen richtigen Backofen zur Verfügung habe, werde ich euch einfach mal die Torten und Kuchen vorstellen, welche ich schon vor längerer Zeit gebacken habe.

Auf diesem Kuchen sieht man die Silhouette von Schiller. Die Dekoration ist wieder ziemlich simpel. Ich habe den Kuchen einfach mit hellblauem Fondant überzogen, dann aus weißem Fondant die Silhouette von Schiller ausgeschnitten und auf dem Kuchen platziert. Bei diesem Kuchen hatte ich das Problem, dass das Fondant an der Seite nicht so richtig glatt wurde und hässliche Falten geschlagen hatte. Um diesen Schönheitsfehler zu verdecken, habe ich kleine weiße und blaue Blumen auf dem Fondant um den Kuchen herum platziert. Ich persönlich bin der Meinung, dass der Kuchen etwas farblos geworden ist, sicherlich hätte ein roter Farbklecks (z.B. in Form von einer Schleife) dem Kuchen das gewisse etwas gegeben.


Donnerstag, 11. September 2014

Italien-Torte

Dieses Bild ist vor ungefähr 2 Jahren entstanden. Darauf ist ein Kuchen zu sehen, welchen ich für meine Tante gebacken habe.
Ich habe dafür 3 Biskuitböden gebacken (einen grünen, einen roten und einen farblosen). Diese habe ich übereinander gelegt mit jeweils einer Schicht Marmelade dazwischen. Somit ist der Kuchen innen auch noch Italienisch. Anschließend habe ich den Kuchen mit blauem Fondant verkleidet. Den Umriss Italiens habe ich aus weißem, rotem und grünem Fondant geschnitten. Es empfiehlt sich die Blumen schon am Vortag zu machen, damit sie hart sind und sich somit besser verarbeiten lassen. Alles auf dem Kuchen platzieren und danach den Kuchen nach belieben weiter verzieren.
Natürlich kann man diese Vorgehensweise auch auf andere Länder anwenden.

Viel Spaß beim ausprobieren.