Donnerstag, 11. Juli 2013

"Selbstinduktionskuchen"

Endlich habe ich wieder etwas Zeit gefunden einen Kuchen zu backen. Dieser Kuchen ist sehr speziell, daher weiß ich auch nicht ob man alles auf dem Kuchen erkennen kann. Hinten links ist eine Spule, welche ich aus Karamell hergestellt habe (zumindest habe ich es versucht). Rechts sollen zwei Glühbirnen (aus Cake-pop-Masse) sein, die untere leuchtet, die obere nicht und links unten ist ein Widerstand. Leider stimmt nicht alles von den Größenverhältnissen überein, aber ich hoffe man kann es trotzdem erkennen. Bestimmt fragt ihr euch jetzt wie ich auf die Idee komme solch einen Kuchen zu backen. Ganz einfach, wir haben im Rahmen unseres Physikunterrichts ein kleines Grillfest gemacht. Ich habe angeboten einen Kuchen mitzubringen und da Selbstinduktion gerade unser Thema ist bin ich auf diese Idee gekommen.
Fazit: Man kann aus ALLEM einen Kuchen machen!

This cake is very special, so I know not whether you can see everything on the cake. Left rear is a coil which I made ​​out of caramel (at least I've tried it). Right are two light bulbs (from cake-pop-mass), the lower lights. Bottom left is a resistor. Unfortunately, not everything is the same of the proportions, but I hope you can see it anyway. Definitely you wonder now how do I get the idea to bake such a cake. Quite simply, we made a little barbecue in our physics class. I offered to bring a cake and just as self-induction is our theme I came up with this idea.
(I hope you could understand this Text. I now that my English isn´t good)

Conclusion: You can bake a cake on EVERY topic!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen